zurück zur Übersicht

Infos zum Studiengang

 

Studienziele

Das Schauspielstudium hat das Ziel, die persönliche künstlerische Entwicklung der Studierenden durch die Vermittlung eines breitgefächerten schauspielerischen Handwerks, das alle Aspekte des Spielens umfasst, zu fördern. Die Studierenden auf ihrem Weg zu selbständigen, ihrer selbst und ihres Handwerks bewussten künstlerischen Persönlichkeiten zu begleiten, sie anzuregen und zu fordern, ist unser Anspruch. Das Studium wird mit dem Bachelor abgeschlossen und vermittelt die Voraussetzungen zur Ausübung des Berufs als Schauspieler beim Theater, bei Film und Fernsehen.

Studieninhalte

Lehrveranstaltungen in Gruppen- und Einzelunterrichten: Sprechen (Stimmbildung, Sprecherziehung, Übungen zur Arbeit mit dem Mikrophon, musikalische Grundlagen und Gesang); Schauspielerische Körperarbeit (Körpertraining, Tanz, Tai-Chi, Akrobatik, Bühnenkampf); Szenisches Studium (Improvisation, Neutrale Maske, Rolle, Ensemblespiel, Spielen vor der Kamera, Vorsprech-Training); Theorie des Theaters, Dramaturgie (Vorlesungen, Seminare, Übungen zur ästhetischen Bildung, Bühnen- und Vertragsrecht).

Inszenierungen und Produktionen: Anfang des 3. Studienjahres spielen die Studierenden in mindestens einer Produktion im Wilhelma Theater – ein eigenständiges, professionell arbeitendes Theater der Hochschule – die ein externer Regisseur (kein Dozent) verantwortet. Die Studierenden werden unter professionellen Bedingungen mit den Proben- und Arbeitsabläufen einer Inszenierung – von der Bauprobe über die Leseprobe bis zur Premiere – und mit den Gegebenheiten eines Theaterbetriebes vertraut gemacht. Sie erfahren das Spielen im Ensemble und treten vor einem hochschulexternen Publikum auf. In mindestens 10 öffentlichen Vorstellungen erleben die Studierenden einen normalen Spielbetrieb.

Anfang des 4. Studienjahres spielen die Studierenden in der Regel in einer Koproduktion an einer renommierten Bühne Baden-Württembergs (Staatstheater Stuttgart u.a.).

Im 4. Studienjahr verteilen sich die Absolventen im Rahmen des Schauspielstudios Stuttgart an vier kooperierende Theater, wo sie als „außerordentliche Ensemblemitglieder“ engagiert sind.

Es werden acht Studienplätze vergeben, möglichst an vier Frauen und vier Männer.

Modulbeschreibung

Hier geht es zu Modulbeschreibungen